Swiss Governance Forum 2018 „Digitale Gesundheit“

Das Swiss Governance Forum 2018 "Digitale Gesundheit" findet am 29. Juni in der Aula der Universität Bern statt.

Die Nutzung digitaler Gesundheitsangebote, wie die sektorenübergreifende elektronische Patientenakte, versprechen die Gesundheitsversorgung entscheidend zu verbessern.

  • Doch inwieweit ist es sinnvoll den komplexen und hochregulierten Gesundheitssektor zu digitalisieren?
  • Führt die Digitalisierung zu einer spürbaren Verbesserung unseres Gesundheitssystems?
  • Sind die damit einhergehenden Risiken, wie der Missbrauch persönlicher Patientendaten, durch die gesetzlichen Regelungen hinreichend geschützt?

Diese und weitere Fragen stellt das interdisziplinäre Kompetenzzentrum für Public Management im diesjährigen Swiss Governance Forum zur Diskussion. Herr Regierungsrat Christoph Ammann, Volkswirtschaftsdirektor des Kantons Bern, eröffnet das Forum und zeigt die Bedeutung von Partnerschaften zwischen Wirtschaft und Wissenschaft für die Stärkung des Medizinalstandortes Bern auf. Der Direktor des Bundesamtes für Gesundheit, Pascal Strupler, hält die Keynote «Strategie eHealth Schweiz: Wann, wie, mit wem?».

Das Forum bietet Vertretern aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft eine Austauschplattform, um Chancen und Risiken aus verschiedenen Blickwinkeln zu beleuchten und etablierte Konzepte zu hinterfragen.

>> detaillierte Informationen und Anmeldung...